Knabenchorweltmeisterschaft auf Sylt

Organisation

Es ging mir von Anfang an darum, möglichst faire und gute Mannschaften aufzustellen. Um dies möglichst unparteiisch zu gewährleisten, nahm ich die Liste der Teilnehmer und teilte jeden Spieler in eine Stärkekategorie ein. Es gab fünfzehn Teilnehmer, was sich gut auf drei Mannschaften aufteilen lies. Auch die Spielreihenfolge wurde gelost, um die Bevorteilung einer Mannschaft zu verhindern. Ein Vorrundenspiel dauerte zehn Minuten. Ein Finalspiel fünfzehn Minuten. Nach je der Hälfte der Spieldauer wurden die Seiten gewechselt.

Manschaften

A B C
Benedikt Max Friedrich
Paul Leander Torben
Lucas Daniel Jacob
Hardy Herr Bauditz Jan
Aaron Janis Maurice

Die Vorrundenspiele

Mannschaft A -- C begann ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es keine gute Verwertung der Chancen, doch in den letzten paar Minuten hat Mannschaft A es geschafft, gerade noch ein Tor zu schießen. Endstand war 1 -- 0 für Mannschaft A.

Mannschaft A ging gegen B gleich in Führung. Durch Torwart- und Abwehrfehler konnte B schnell ausgleichen. Doch nachdem Mannschaft A wieder in Führung war, folgten noch zwei Tore, so dass Mannschaft A mit 4 -- 1 sicher im Spiel um den ersten Platz war.

Mannschaft B -- C enthielt eine besondere Spannung, weil sich nun entschied, welcher der beiden verbliebenen Mannschaften im Finale um den ersten Platz spielen durfte und wer höchstens noch den zweiten Platz erreichen konnte. Beide Seiten spielten verbissen, Mannschaft C ging in Führung doch Mannschaft B holte schnell auf. Es blieb ein spannendes Spiel mit weiteren Toren für beide Mannschaften. Der Endstand war 3 -- 2 für Mannschaft C.

Vorrundenspiele

Platz Msch. Tore Differenz Punkte
1 A 5 -- 1 +4 6
2 C 3 -- 3 ±0 3
3 B 3 -- 7 −4 0

Spiel um den ersten Platz

Mannschaft A -- C erspielten sich beide gute Chancen in einem hochklassigen Spiel, allein die Umsetzung war mangelhaft. Der Befreiungsschlag kam für Mannschaft A, als ein Fernschuss traf. Darauf folgte ein weiteres Tor für A. Als Mannschaft C eine Ecke verwandelte, war das Spiel wieder offen, doch in den letzten Minuten ließen die Kräfte bei Mannschaft C deutlich nach und so kassierten sie zwei weitere Tore. Nach den beiden schnell aufeinanderfolgenden Toren war die Moral bei C dahin und man schonte die Kräfte für das anstehende Spiel um den zweiten Platz. Das Spiel endete 4 -- 1, Mannschaft A hat das Turnier gewonnen.

Spiel um den zweiten Platz

Mannschaften B -- C begannen sehr verbissen, bis Mannschaft C in Führung ging, woraufhin Mannschaft B ausglich. Erneut schoss C Tore, doch B rächte sich dafür noch mit einem Tor, doch die Spielzeit ging nun dem Ende zu. Bei einem letzten verzweifelten Angriff schaffte es ein Spieler von Mannschaft B, doch noch ein Tor zu schießen und so seine Mannschaft in die fünfminütige Verlängerung zu retten. Die Kräfte beider Mannschaften ließen langsam nach, so konnte Mannschaft C zwei mal durchbrechen und Tore schießen. Somit wird Mannschaft C mit 5 -- 3 nach Verlängerung zweiter!